Pflanzendaten und Verwendungsmöglichkeiten

Wie hoch wird die Mahonia ‚Soft Caress‘ und wann blüht sie? Eine schwierige Frage, denn die Bedingungen, unter denen eine Pflanze wächst, die Bodenart und der Standort (Land) spielen dabei eine große Rolle. Steht die Pflanze geschützt oder nicht, voll in der Sonne oder im (Halb)Schatten, in sandigem oder lehmigem Boden, in Deutschland oder in Spanien, in einem Topf auf der Terrasse oder im Garten in der Erde? Nachfolgend sind verschiedene Verwendungsmöglichkeiten erläutert.

In der Erde im Garten

Die Pflanze hat im Garten eine durchschnittliche Lebenserwartung von acht Jahren: Prägnante Bäume sind davon ausgenommen. Unter den entsprechenden Bedingungen wird ‚Soft Caress‘ nach acht bis zehn Jahren circa eineinhalb Meter hoch und über einen Meter breit werden.

Es ist dabei jedoch wichtig, dass ‚Soft Caress‘ an einer geschützten Stelle steht, das heißt, geschützt gegen Ostwind. In Gebieten, in denen es im Winter stark friert, muss die Pflanze auf jeden Fall mit einer Winterschutzfolie geschützt werden, selbst wenn sie geschützt steht. In Gebieten mit gemäßigterem Klima ist diese Maßnahme bei strengem Frost ebenfalls erforderlich, aber häufig reicht eine geschützte Stelle im Garten unter Bäumen oder an der Südseite aus. In südlichen Ländern und in große Teilen Englands, Irlands und in Wales wird die Pflanze im Allgemeinen nicht unter dem Frost leiden.

Je nach Intensität von Licht und Wärme im Sommer blüht die ‚Soft Caress‘ ab August oder erst im Oktober. Die Blüten sind zartgelb und die Beeren blauschwarz. Je wärmer der Standort, umso kürzer die Blütezeit. Durchschnittlich blüht die Pflanze circa zwei bis drei Wochen lang.

Der Mahagoni-Strauch kann Wärme gut vertragen. Eine sonnige Stelle im Garten ist kein Problem. Die Blätter können im Sommer eine etwas hellere Farbe bekommen, aber das verändert sich im Laufe des Jahres wieder (siehe Tipps zum Düngen auf der Seite „Pflege“). An einem Standort im (Halb)Schatten gedeiht der Mahagoni-Strauch ebenfalls gut. Durch das feine Blatt macht er sich besonders gut wenn er in der Gruppe gepflanzt wird.

Das Besondere an diesem Mahagoni-Strauch ist, dass er keine Stacheln hat (siehe auch die Seite „Wissenswertes“). Sie erkennen das besonders gut, wenn Sie die Maus über die Fotos am Seitenrand bewegen. Diese werden dann vergrößert dargestellt. Da die Pflanze keine Stacheln hat, kann sie überall im Garten gepflanzt werden!

Im Topf

Die Mahonia ‚Soft Caress‘ ist optimal als Terrassenpflanze geeignet. Das Farn-artige Blatt sorgt für eine elegante Ausstrahlung. Auch wenn die Pflanze einmal zu wenig Wasser bekommen hat, ist dies kein Problem, da die ledrigen Blätter nicht so schnell verwelken. Es ist jedoch wichtig, die Pflanze in der ersten Wachstumsphase gut zu wässern.